Logo Besuchen Sie uns bei Facebook!

Wandelkonzert

Wandel.Kammer.Konzert – Live trotz Corona

Das Konzept zu Wandel.Kammer.Konzert vereint hochkarätigen Musikgenuss mit regionalansässigen Musiker*innen aus Baden-Württemberg, in Verbindung mit der breitgefächerten und niveauvollen Laien-Musik-Kultur mit den neuen Anforderungen an den Gesundheitsschutz und den Wunsch nach einer Rückkehr zu unserer vielseitigen Kulturlandschaft.

Am 05. und 06. September 2020 werden 5 verschiedene Künstler(gruppen) im Park des KVJS in Herrenberg-Gültstein an verschiedenen Spielorten für 3 Besuchergruppen singen und musizieren:

Sarah Behrendt & Matthias MatzkeDas Duo mit Sopran und Akkordeon nimmt sie mit auf eine musikalische Reise nach Italien. 

Raphael Wittmer & Simon LinnéMit dem Arrangement für Gitarre und Tenor der „Schönen Müllerin von Schubert verzaubern sie Raphael Wittmer und Simon Linné.
 
Duo DivitesDas renommierte Violin-Duo Divites spielt Highlights von Bach und Piazzolla.
 
Ensemble Samba NegraDas Harmoniker Ensemble begleitet sie mit schwungvoller Musik in den Abend.
 
Cantores MundiDas Vokalensemble singt für sie Volksliedbearbeitungen aus aller Welt.

In der Parkanlage des KVJS in Herrenberg-Gültstein werden fünf kleine Bühnen in der Natur geschaffen, auf denen fünf Ensembles – drei Profi- und zwei Laien-Ensembles- kurze, 20-Minütige Konzerte erklingen lassen. Das Publikum bewegt sich in kleinen festen Gruppen (max. 30 Personen) von Spielstätte zu Spielstätte. An den Spielstätten kann bei freier Bestuhlung der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden, aber es können sich auch Personen eines Haushaltes gemeinsam platzieren. Auch eigene Picknickdecken können benutzt werden, Stühle stehen aber selbstverständlich zur Verfügung.

Die Besucher*innen werden in drei Gruppen im Vorfeld aufgeteilt und von Guides durch den Parcours geführt. Sie bekommen einen vielseitigen Abend mit fünf kleinen Konzerten an der frischen Luft in dem schönen, weitläufigen Park vom KVJS Tagungszentrum Gültstein geboten. Die Gruppen begegnen sich dabei zu keiner Zeit, da es z.B. einen gesonderten Ein- und Ausgang, gestaffelte Einlasszeiten und markierte Wege gibt.

Die Musik der kleinen Ensembles -bei den hochkarätigen, international arbeiteten Profi Musikern- ist unterschiedlich und breit gefächert, orientiert sich aber vorwiegend an der klassischen Musik. Die Ensembles formieren sich eher in ungewöhnlichen Besetzungen und arrangieren extra für diese Veranstaltung die Stücke um: so wird die „Schöne Müllerin“ von Franz Schubert mit Gitarre begleitet und italienische Canzoni (Lieder) mit dem Akkordeon, dazu erklingen die klassischen Stimmen von Sopran und Tenor. Die Laien-Ensembles sind ebenfalls in Personenanzahl klein um die Intimität und auch den Mindestabstand einhalten zu können. Auch sie blicken auf eine lange Tradition und viele Konzerte in der Region zurück.

Eine einmalige Gelegenheit Kammermusik aus den Konzertsälen in die Natur und nah an die Zuhörer*innen heranzuholen und die Verschmelzung von professionellen Musikbeiträgen mit der Leidenschaft der Laien-Ensembles zu erleben. Intimität auf der Bühne und im Publikum.

Verbringen Sie mit uns einen unvergesslichen Spätsommerabend mit Live Musik trotz der schweren Pandemie-Zeit! 

Eintrittskarten

Hier geht es zur Kartenbestellung (keine Abendkasse) -> Bestellung Eintrittskarten

(Bei schlechtem Wetter muss das Konzert abgesagt werden und die bereits gekauften Karten werden zurück erstattet.)


Dieses Format kommt nur durch die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg im Zuge des Projekts „Kultur Sommer 2020“ zustande – vielen Dank !

 

 

 

Und auch vielen Dank dem Kommunalverband für Jugend und Soziales, Baden-Württemberg und Herrn Berres, der uns so unkompliziert und freundlich bei unserem Vorhaben unterstützt.

 

© 2020 - Chorverband Otto Elben e.V. - Kontakt: info(at)chorverband-otto-elben.de - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin - Intern buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich